TERMINE     ·       BERICHTE     ·       04661-90250

Sommerferienbetreuung

Sonnenschein, Spiel, Spaß und gute Laune. Das sind wohl die passendsten Begriffe, wenn es um die Beschreibung unserer Sommerferienbetreuung geht. In der alten Schule in Risum konnte Herr Ertzinger sich mit seinen Schützlingen zwischen 8 und 15 Uhr richtig austoben.

Jeden Tag wurde natürlich pünktlich gefrühstückt, Mittag gegessen und auch ein paar Butterkekse verdrückt. Dies stellte jedoch nur die Sicherstellung mit Nährstoffen dar, um all den verschiedenen Angeboten körperlich gerecht zu werden.


Am Montag hieß es erst einmal ankommen und Kinder sowie Gebäude und Gelände kennenlernen. Die 12 angemeldeten Kinder konnten verschiedene Spiele ausprobieren, malen oder basteln. Aber auch der Schulhof mit seinem großen Gelände und dem anschließenden Wald gab den Kindern die Möglichkeit sich auszutoben, Seil zu springen oder andere Pausenhofspiele zu spielen.


Toll war es, dass die Gruppe am Dienstag nicht nur das Gelände der Schule nutzen konnte, sondern die Möglichkeit hatte eine Abkühlung im nahegelegenen Freibad zu genießen. Hier wurde also gespritzt, getaucht und getobt was das Zeug hielt. Anschließend wurden die guten alten Gesellschaftsspiele herausgeholt und die Würfel geworfen. Dazu hat man viel zu selten Zeit! Schön, dass es während der Ferienbetreuung klappt!


Die Mitte der Woche stellte sich als ganz besonderer Tag heraus. Vormittags konnten die Kinder zunächst wieder frei spielen oder kreativ werden. Anschließend hatten sie die das tolle Angebot eine Bauernhofbesichtigung bei Herrn Roloff wahrzunehmen. Gemeinsam mit Herrn Ertzinger, Bahne Thiesen und Frau Bruhn wurde beguckt, gestaunt und geklettert. So ein Mähdrescher ist schließlich ganz schön hoch! Nachmittags durften die Kinder das Angebot des Wassermobils vom Kirchenkreis Südtondern nutzen. Der entsprechende Anhänger war gefüllt mit vielen Sachen, die man zur Herstellung einer Wasserbahn benötigen kann. Durch tolles Teamwork entstand so eine richtige Wasserstraße. Dabei blieb das Nassspritzen und Abkühlen natürlich nicht auf der Strecke.


Der vierte Betreuungstag machte seinem Namen leider alle Ehre, sodass Herr Ertzinger kurzerhand einen Alternativplan aus dem Hut zauberte. Statt ins Schwimmbad ging es zu Fuß zum Pastorat. Hier bekam die Gruppe um unseren Schulsozialarbeiter eine Führung von unserem Pastor Andreas Schulz-Schönfeld und hatte anschließend Zeit ihm viele Fragen zu stellen, welche er gerne beantwortete. Nachmittags nutzten die Kinder die Turnhalle der Risumer Schule und tobten sich richtig aus.


Als krönenden Abschluss konnten die Kinder sich am Freitag alle eine Urkunde verdienen. Mehrere Sommercamp-Spiele wurden aufgebaut. Eierlauf, Leitergolf oder Dosenwerfen dienen hier nur als Beispiel.


So eine Woche Ferienbetreuung geht leider viel zu schnell vorbei. Am Ende musste selbstverständlich aufgeräumt und alles vernünftig hinterlassen werden.


Schön, dass die Kinder so viele abwechslungsreiche Tage erleben konnten!


Grundschule Risum-Lindholm

Dorfstraße 260
25920 Risum-Lindholm
Tel: 04661-90250
Fax: 04661 902529

Impressum Datenschutz